agr - Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V.
die agrthemenpresseserviceintern
agr - Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V.

presse

Aktuelle Nachrichten

Brandenburgischer Landwirtschaftsminister Vogelsänger besucht Swiss Krono07.05.2018

Brandenburgs Landwirtschaftsminister Vogelsänger (2. v. r.) besucht Swiss Krone

Hendrik Hecht, Geschäftsführer der Swiss Krono GmbH und Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e. V. (AGR), begrüßte am 4. Mai 2018 Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (SPD) im Holzwerkstoff-Werk in Heiligengrabe. Die Holzindustrie appellierte dabei an den Minister, die guten Bedingungen für die Verarbeitung des wichtigsten nachwachsenden Rohstoffs Brandenburgs weiterhin sicherzustellen.

Neben der OSB-Produktion vor Ort informierte sich Minister Vogelsänger auch über die allgemeinen Bedingungen für das Cluster Forst und Holz in Brandenburg. „Die Holznutzung ist ein wichtiger Faktor in Brandenburg – nicht nur für den Klimaschutz, sondern auch für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den holzverarbeitenden Betrieben im ländlichen Raum", so Vogelsänger.

Ein aktuelles Thema war die Forstreform, die auch von den holzverarbeitenden Unternehmen aufmerksam verfolgt wird. „Zentral für die Betriebe sind verlässliche Strukturen und langfristige Ansprechpartner“, so Hendrik Hecht in seiner Funktion als Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher. 

Holztransport ermöglichen

Ein weiteres Thema war der Holztransport, dessen Bedingungen sich durch den Klimawandel verschlechtern: Die milden Winter führen in bestimmten Regionen dazu, dass das Holz auf Grund der nicht gefrorenen Waldwege nur bedingt abgefahren werden kann. Daher appelliert Hecht an den Landesforstbetrieb und die Waldbesitzer, möglichst ganzjährig befahrbare Waldwege vorzuhalten und in die dafür notwendige Infrastruktur zu investieren.

Nadelholzanteil in Brandenburg sichern

Die Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher setzt für die Sicherung eines ausreichenden Anteils an Nadelholz in den Wäldern ein. AGR-Geschäftsführer Dr. Denny Ohnesorge wies daher darauf hin, dass Holzprodukte zu bis zu 90 % auf Nadelholz basieren. Der Landesforstbetrieb hat im Rahmen seines Waldumbaus den Nadelholzanteil von heute 73 % im Altbestand auf unter 20 % in der jungen Waldgeneration gesenkt. „Mit dieser Waldbaupolitik steigt das Risiko, dass der Landesbetrieb künftig nicht einmal mehr die heimische Nachfrage bedienen kann“, so Dr. Ohnesorge beim Termin.

vlnr:

Lukas Freise (Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher), Dirk Becker (Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg), Dr. Denny Ohnesorge (Geschäftsführer - Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher), Gunnar Thielecke (Swiss Krono), Jörg Vogelsänger (Minister - Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg), Hendrik Hecht (Geschäftsführer - Swiss Krono GmbH)

Minister Vogelsänger (li) in der OSB-Produktion mit Swiss Krono-Mitarbeiter Dirk Müller.